News

Keine Nachrichten vorhanden.

Suchen



Sponsor

Dr schnellscht Ragazer 08

 Dr Schnellscht Ragazer

     Rangliste

Am Sonntag, 17. August, erkor der Turnverein den schnellsten Ragazer, während die Volleyballgruppe ihr jährliches Mixed-Turnier austragen liess. Da das Wetter unsicher war und der Rasen zu rutschig, fand der Anlass in der Mehrzweckhalle Badrieb statt.

Bei den Sprintern über 60m durften Quendrim Morina und Michèle Savoy aufs Siegertreppchen steigen. Schnellster Ragazer über 70m wurde Christian Fraefel, Schnellste Ragzerin war Natalie Gressbach. Beim Volleyball-Turnier konnte sich Vorjahressieger Yabbadabadoo vor Al dente durchsetzten.
 
Hervorragende Zusammenarbeit
Wiederum klappte die Zusammenarbeit der beiden ortsansässigen Vereine hervorragend. Beim Aufstellen und Abräumen packten alle mit an, so dass die Arbeit schnell voranging. Für die Festwirtschaft, die eine wichtige Einnahmequelle darstellt, brachten die Mitglieder beider Vereine viele gluschtige Kuchen, Birchermüesli und Sandwiches.
Da das Wetter zu unsicher war, um risikolos Volleyball zu spielen, musste das Mixed-Turnier in die Halle verlegt werden. Der Turnverein entschloss sich am Sonntagmorgen kurzfristig die Sprints draussen neben der Halle durchzuführen. Dabei bewies er grosses Improvisationstalent. Am Abend konnte dann von beiden Vereinen ein positives Fazit gezogen werden.
 
Volleyballturnier
15 volleyballbegeisterte Mannschaften kämpften in der Dreifachturnhalle Badrieb enthusiastisch, aber fair um den Turniersieg. Al dente, die dieses Jahr eine starke Verjüngungskur durchgemacht hatten, unterlagen in einem spannenden Finale knapp dem Vorjahressieger Yabbadabadoo. Die glücklichen Sieger durften nebst einem Spaghettikorb einen Gutschein für ein Abendessen in Empfang nehmen.
Die Turnierleitung war froh, dass der Tag ohne jegliche Verletzung über die Bühne gegangen ist.
 
Dr Schnellst Ragazer
Dr Schnellst Ragazer musste auf einer improvisierten Bahn an der Südseite der Sporthalle ausgetragen werden. Die anwesenden Turnerinnen und Turner schafften es mit viel Arbeit und Phantasie eine auf 70 m verkürzte Rennstrecke zu schaffen. Die Schülerinnen und Schüler starteten in Jahrgangskategorien, die älteren in den Kategorien Juniorinnen, Aktive und Senioren. Schnellster Ragazer über 40 m würden Siro Florin mit einer Laufzeit von 11.20s und Samira Bonderer zeitgleich mit Dominique Triet in 10.83s. Hier handelte es sich um die allerjüngsten bis Jahrgang 2004, die den Anlass regelmässig ganz speziell bereichern. Quendrim Morina siegte mit einer Zeit von 9.68s bei den Knaben bis Jahrgang 1998, Michèle Savoy sicherte sich den Titel über 60 m bei den Mädchen mit einer Zeit von 10.23. Schnellster Ragazer über 70 m wurde Christian Fraefel mit 9.38 s schnellste Ragazerin Natalie Gressbach mit 10.12 s. Der geglückte Anlass wurde durch den Sturz eines Mädchens überschattet.